Informationen zu COVID-19 Lage: Trainingsbetrieb bleibt weiterhin ausgesetzt – Stand 16.04.2020

Liebe Mitglieder unserer Schwimmsparte,

gestern haben sich Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten auf eine Strategie zum weiteren Umgang mit der Corona Pandemie verständigt.

Dabei hat man sich, mit großer Vorsicht, auf kleine Lockerungen der Restriktionen geeinigt. Grundsätzlich bleibt das Kontaktverbot vorerst bestehen, bis zum 3. Mai.

Was heißt das für uns? Wir werden den Trainingsbetrieb leider nicht wieder aufnehmen können und das wahrscheinlich noch über den 3. Mai hinaus.
Das schmerzt uns alle sehr, doch diese Maßnahme ist nötig, um eine unkontrollierte Verbreitung des Virus zu verhindern.

Der Umstand, dass wir uns nicht wie gewohnt mit Freunden und Bekannten beim Sport treffen können, fällt uns allen zunehmend schwerer. 

Doch trotz dieser vielen schweren Einschränkungen sollten wir nach vorne blicken.

Wenn wir alle zusammen die Kontaktbeschränkungen einhalten, können wir hoffen, dass die Zahl der täglichen Neuinfektionen kontinuierlich sinkt.

Eine kontinuierlich geringe Zahl der Neuinfektionen in Kombination mit einer hohen Testkapazität würde es erlauben Sportstätten wieder zu öffnen.

Wann dieser Zeitpunkt sein wird, können wir leider noch nicht absehen.

Es ist ein wenig wie beim Schwimmen einer 1500 m Distanz im Wettkampf.
Während des Schwimmens hat man manchmal das Gefühl, dass die Strecke niemals enden wird. Doch man schwimmt weiter und irgendwann wird die letzte Bahn angepfiffen und man hat kurz darauf die Strecke erfolgreich und voller Stolz bewältigt.
Das wollen auch wir tun.

Sobald wir Informationen haben, wann wir wieder zusammen das Training aufnehmen können, werden wir Euch sofort per Mail  benachrichtigen.

Zusätzlich werden Euch hier auf unserer Homepage (https://schwimmen.sg-letter-05.de/) über Neuigkeiten informieren.

Bis dahin müssen wir noch alle zusammen durchhalten.

Wir freuen uns auf ein gemeinsames Wiedersehen.

Ganz viele herzliche Grüße, bleibt gesund und munter!

Eure Spartenleitung,

Dennis, Matthias und Sven

Kommentare sind geschlossen.