Wichtige Mitteilung an die Mitglieder der Schwimmabteilung der SG Letter 05

Liebe Mitglieder der Schwimmsparte,

wie Ihr alle vielleicht schon gehört habt, wird unser Schulschwimmbad, das „Qualle-Bad“ vollständig saniert. (https://www.haz.de/Umland/Seelze/Seelze-Land-zahlt-1-Million-Euro-fuer-Sanierung-von-Hallenbad-in-Letter).

Die Bauarbeiten werden wohl im Januar 2021 beginnen.

Für die Sanierung wird das Qualle-Bad voraussichtlich im Dezember 2020 / Januar 2021 geschlossen.

Die Sanierungszeit wird etwa 18 Monate betragen. Die Halle wird somit erst ca. Mitte / Ende 2022 wieder geöffnet sein.


Was heißt das für uns als Schwimmverein?

Unsere ursprüngliche Planung vor Ausbruch der Corona-Pandemie war, bis Mitte diesen Jahres Trainingszeiten für die Zeit der Sanierung in anderen Schwimmhallen für unsere Trainingsgruppen zu organisieren.
Wir wollten mit Euch allen eine große Abschlussveranstaltung in unserer „alten Halle“ feiern, um dann mit viel  Mut in die folgenden ca. 18 Monate zu starten.

Doch leider ist es alles durch die Corona-Pandemie ganz anders gekommen.
Zwischen März und Juni konnten wir gar nicht in der Halle schwimmen.

Seit Mitte des Jahres konnten wir wieder den Schwimmbetrieb im Qualle-Bad mit einem Hygienekonzept zum sicheren Schwimmen in der Zeit der Pandemie aufnehmen. Das führte zu vielen Einschränkungen im Trainingsbetrieb. Doch wir waren und sind froh überhaupt wieder schwimmen zu können, da viele Schwimmhallen erst viel viel später öffneten als das „Qualle-Bad“. Teilweise gibt es in der Region noch Schwimmvereine, die gar keinen Trainingsbetrieb anbieten können.

Die größte Änderung für unseren Trainingsbetrieb war, dass wir feste Gruppen bilden, und die Gruppen verkleinern mussten um den Infektionsschutz zu gewährleisten.

Der Andrang war groß und schnell waren alle Schwimmgruppen bis auf die maximal erlaubte Anzahl von Schwimmern pro Stunde besetzt. 

Für alle die in den Trainingsgruppen bisher keinen Platz bekommen hatten, hatten wir Wartelisten gebildet. Zu dem Zeitpunkt hatten wir noch gehofft, dass sich die Situation der Pandemie so deutlich verbessern würde, dass wir mit einem gelockerten Hygienekonzept wieder größere Gruppen bilden könnten.

Weiterhin hatten wir gehofft, dass uns die Stadt Stadt Seelze in der Kristalltherme Seelze noch deutlich vor den Herbstferien Ersatzzeiten für die Zeit der Hallenschließung zur Verfügung stellen könnte.  

Somit hätten wir Euch eine Perspektive, auch für die Zeit der Hallenschließung geben können.

Doch die Situation der Pandemie hat sich leider nicht so deutlich verbessert, dass das bisherige Hygienekonzept gelockert werden konnte. Somit können wir bis zum Start der Sanierung des Qualle-Bades unsere Gruppen leider nicht vergrößern.

So sehr wir uns das auch wünschen, wir können die Anzahl der Teilnehmer pro Gruppe nicht erhöhen. Somit können wir auch keine weiteren Schwimmer in die Gruppen aufnehmen.

Ein erstes Gespräch mit der Stadt Seelze über Ersatzzeiten für unsere Schwimmgruppen in der Kristalltherme ergab, dass es noch kein richtiges Konzept für den Schwimmbetrieb unter Corona-Bedingungen für Vereine in der Kristalltherme Seelze gibt. Wir werden wahrscheinlich erst im November erfahren, ob und welche Zeiten wir in der Kristalltherme bekommen werden.

Wir werden dafür kämpfen, soviel Wasserzeiten wie möglich für unsere Mitglieder  zu erhalten.

Es ist jedoch davon auszugehen, dass wir für den regulären Trainingsbetrieb in der Kristalltherme Einschränkungen hinnehmen müssen.   

Insgesamt können wir bisher leider nicht sagen, wie der Trainingsbetrieb ab Januar wirklich aussehen wird.

Was heißt das für uns als Schwimmabteilung und für unsere Mitglieder?

Da wir wirklich nicht absehen können, wie es die nächsten Monaten mit dem Schwimmbetrieb weitergeht, haben wir uns schweren Herzens zu folgenden Maßnahmen entschlossen:

1) Die derzeitigen Schwimmgruppen bleiben ohne Erweiterung bis auf weiteres bestehen

2) Wir hoffen, dass der Trainingsbetrieb ab Januar in der Kristalltherme Seelze in reduzierter Form fortgeführt werden kann. Bisher ist noch nichts über Termine und Umfang der Ersatzzeiten bekannt. Wir hoffen, dass wir Euch ab November über die Ersatzzeiten informieren können.  

3) Die Wartelisten für Schwimmkurse und Trainingsgruppen werden geschlossen. Leider müssen wir allen Kindern mitteilen, dass sie keinen Platz mehr in den Schwimmgruppen erhalten können.

4) Schwimmabzeichen werden bis auf Weiteres nicht mehr abgenommen.


5) Die Schwimmabteilung nimmt bis auf Weiteres keine neuen Mitglieder mehr auf.

6) Sobald wir wieder genügend Wasserflächen haben, behalten wir uns vor, die Schließung von Wartelisten wieder aufzuheben oder neue Mitglieder aufzunehmen.   


Wir haben immer dafür gestanden, so viele Menschen wie möglich zum Schwimmen zu bringen. Wir konnten vor allem vielen Kindern und Jugendlichen die Freude am Schwimmen vermitteln. An dieser Stelle ein ganz großer Dank an unser tolles Übungsleiterteam für das Schwimmtraining und die Schwimmkurse. Ihr seid klasse!


Wir haben so viele tolle Leute bei uns im Verein, daher schmerzen uns diese Maßnahmen sehr. Zurzeit können wir jedoch durch die Pandemie und die Ungewissheit über Hallenzeiten einen Großteil der Angebote der letzten Jahre nicht anbieten.

Doch trotz all dieser Widrigkeiten wollen wir Euch versprechen, dass wir den Schwimmsport in Letter aufrechterhalten werden.

Wir hoffen, dass wir den Trainingsbetrieb unserer Schwimmsparte in der Kristalltherme, wenn auch in reduzierter Form für die Zeit der Sanierung weiterführen können.


Selbst, wenn einige von Euch vielleicht im Laufe dieser Zeit die Sportart oder den Verein wechseln sollten, schaut doch einfach immer mal wieder auf unserer Homepage vorbei, auf der Ihr alle aktuellen Neuigkeiten findet:

https://schwimmen.sg-letter-05.de/

Wir freuen uns aber schon darauf, dass wir mit vielen von Euch im Jahr 2022 wieder im frisch sanierten Qualle-Bad und mit neuer Kraft durchstarten können.

Eure Schwimmsparte 

Kommentare sind geschlossen.